Genussmittel

Alkohol und Diabetes

Alkohol und Diabetes Alkohol ist bei Diabetes kein grundsätzliches Tabuthema. Allerdings sollten die maximal empfohlenen Mengen nicht überschritten werden, weil Alkohol diabetesbedingte Komplikationen verschärfen können. Die Kombination aus zu viel Alkohol und Diabetes ist problematisch, weil Alkohol – gleich wie überhöhter Blutzucker – Schäden an Gefäßen und Nerven verursachen kann. Was macht Alkohol im Körper?

Weiterlesen...

Bewegung

Blutzucker und Sport bei Diabetes 

Blutzucker und Sport bei Diabetes Sport bietet viele gesundheitliche Vorteile. Allerdings müssen in Verbindung mit Insulin einige Dinge beachtet werden: vor Beginn der Bewegung sollte sich der Blutzuckerwert immer in einem guten Bereich befinden. Ansonsten erhöht sich das Risiko für eine bewegungsbedingte Unterzuckerung (Hypoglykämie) oder Überzuckerung (Hyperglykämie) – beide Situationen sind gefährlich und sollten vermieden

Weiterlesen...

Bewegung

Bewegung wirkt wie ein Medikament bei Diabetes Typ 2

Bewegung wirkt wie ein Medikament bei Diabetes Typ 2 Regelmäßige Bewegung ist gesund. Das gilt auch bei Diabetes Typ 2. Denn individuell angepasste Bewegung besitzt therapeutische Wirkung, weshalb diese zu den fixen Basis-Behandlungselementen der Diabetes-Therapie zählt. Den gesundheitlichen Wert von Sport und Bewegung beweist eine Vielzahl an wissenschaftlichen Studien: eindrucksvolle Zahlen bestätigen, dass sich Gesundheitswerte

Weiterlesen...

Reisen

Insulintransport auf Reisen

Insulintransport auf Reisen Auf Reisen müssen viele Dinge beachtet werden – insbesondere die Handhabung von Insulin. Insulin ist empfindlich, kann zerstört werden und/oder kann verloren gehen. Bei Reiseplanungen sollte daher auch die erfolgreiche Mitnahme von Insulin überlegt werden. Insulintransport auf Flugreisen Bei Reisen mit dem Flugzeug sollte Insulin immer im Handgepäck mitgeführt werden, da im

Weiterlesen...

Insulin

Lagerung von Insulin

Lagerung von Insulin Insuin ist eine Eiweiß-Substanz mit begrenzter Haltbarkeit – es kann kaputt gehen und wirkungslos werden. Daher werden hohe Anforderungen an die richtige Lagerung von Insulin gestellt. Die optimalen Lagerungsbedingungen sind abhängig davon, ob das Insulin bereits in Gebrauch ist oder auf Vorrat gelagert wird. Ungeöffnetes Insulin Insulin, dass sich in der Verpackung

Weiterlesen...

Insulin

Insulin als Therapie

Insulin als Therapie Insulin ist aus der Diabetes-Behandlung nicht mehr wegzudenken. Spätestens dann, wenn die körpereigene Insulinproduktion nachlässt und sich die Zielwerte trotz Tabletten, Ernährung und Bewegung nicht mehr erreichen lassen. Die Behandlung mit Insulin wird seit rund 100 Jahren angewendet und schaffte es seither viele Leben zu retten. Was ist Insulin?  Insulin ist ein

Weiterlesen...

Medikamente

Übersicht Orale Antidiabetika

Orale Antidiabetika bei Diabetes Ziel bei Diabetes Typ 2 ist eine Stoffwechsellage, die der eines stoffwechselgesunden Menschen gleicht oder zumindest nahe kommt. Bei vielen Patienten lässt sich das durch die Therapieelemente Ernährung und Bewegung erreichen. Sofern sich die Blutzuckerwerte dennoch nicht zufriedenstellend senken lassen, ist eine unterstützende Behandlung mit Medikamenten möglich. Es gibt blutzuckersenkende Medikamente,

Weiterlesen...

Medikamente

Metformin

Metformin Metformin zählt zu den am häufigsten eingesetzten Medikamenten und gilt als Antidiabetikum der ersten Wahl. Insbesondere zu Beginn einer diabetischen Erkrankung wird es standardmäßig eingesetzt,vor allem bei übergewichtigen Diabetikern. Die Gründe sind seine belegte Wirksamkeit auf Stoffwechselentgleisungen, der geringe Einfluss auf das Gewicht und das niedrige Risiko für Hypoglykämien (Unterzuckerungen). Metformin führt durchschnittlich zu

Weiterlesen...

Ernährung

Proteine und Diabetes

Proteine und Diabetes Proteine (Eiweiß) sind unverzichtbar. Denn der menschliche Körper besteht zu großen Teilen aus Eiweiß. Körpereigene Strukturen sind häufigen Auf- und Umbauprozessen unterworfen, weshalb Proteine regelmäßig nachgeliefert werden muss. Das geschieht über die Nahrung. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass körpereigene Eiweißstrukturen gut erhalten werden. Aufgaben der Proteine Proteine übernehmen eine Vielzahl an

Weiterlesen...

Ernährung

Ballaststoffe und Diabetes

Ballaststoffe und Diabetes Ballaststoffe zählen zu den unverdaulichen Bestandteilen der Kohlenhydrate und sind dafür bekannt, die Verdauung in Schwung zu halten. Ballaststoffe erfüllen aber noch weitere wichtige Aufgaben, die auch in Bezug auf Diabetes von Bedeutung sind. Denn sie können eine erfolgreiche Blutzuckerregulation  unterstützen und das Folgeerkrankungsrisiko senken. Aufgaben der Ballaststoffe Anregung der Verdauung Ballaststoffe

Weiterlesen...